Vita

Dr. med. Ioannes Koutses

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Universität München absolvierte Dr. Koutses die Facharztausbildung für die allgemeine Chirurgie. Im Anschluss daran folgte eine Ausbildung zum Facharzt für Plastische und Handchirurgie.

Nach der Ausbildung praktizierte Dr. Koutses einige Jahre als Oberarzt der Abteilung für Plastische- und Handchirurgie in Hamburg.

Im Laufe seines Berufslebens hatte Dr. Koutses mehrere Studienaufenthalte in namhaften Kliniken für Plastische Chirurgie im In- und Ausland. Insbesondere in England und den USA verbrachte er mehrere Jahre.

Im Jahre 1991 ließ sich Dr. Koutses als Plastischer Chirurg in Bochum nieder.

Dr. Koutses ist ein ordentliches Mitglied in der „Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)“ vormals „Vereinigung der deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC)“